Weingut

Vision

Wir kreieren Spitzen-Weine aus re-kultivierten, seltenen Trauben-Sorten, die heimisch in der Toskana sind … alles biologisch und organisch – wir folgen dem Fluß der Natur.

Unsere Weinberge

  • Neu-Pflanzungen in unberührte Naturböden für alle Valdonica Weinberge 
  • Höchste Sangiovese – Rieden der Region
  • Maritim geprägtes Mikroklima
  • Vulkanische Böden
  • Regen ist die ausschließliche Bewässerung
  • Biologisch & Organisch zertifiziert

Höhenlage: Unsere Weinberge erstrecken sich bis 500 Höhenmeter – die höchsten Sangiovese-Rieden der Maremma. Die kühleren Temperaturen in den Bergen ermöglichen längere Reifungszeiten für die Trauben.

Mittelmeer-Mikroklima
Vom Meer aufsteigende Winde durchlüften die Weinberge, versorgen sie mit Feuchtigkeit und ermöglichen ausgewogene Temperaturen.

Vulkanerde
Die Trauben reifen im Terroir des früheren Vulkans Sassoforte sowie in den für die Toskana typischen Lehm- und Sandböden.

Vielfältige Rieden-Typen
Die Pflege der Vielfalt von Rieden-Typen ist uns wichtig: Wir pflanzten neun unterschiedliche Typen von Sangiovese, sowie Vermentino, Ciliegiolo, Vermentino Nero und Massareta – sorgfältig ausgewählt entsprechend Terroir und Mikroklima. Alle Trauben-Sorten sind autochton/heimisch in der Toskana.

Biologisch & Organisch
Alle Weinberge sind in unberührten Naturböden gepflanzt – frei von Pestiziden und Chemikalien. Regen ist die ausschließliche Bewässerung für unsere Rieden. Reichhaltiger Raum für jede Riede bietet reichhaltiges Nährangebot. Schneiden, Jäten, Binden, Ernten … alles geschieht bei uns per Hand. Unsere Weine und unser Betrieb sind biologisch zertifiziert

Unser Weinkeller

  • Spontane Vergärung mit natürlichen Hefen von Valdonica
  • Individualität mit Verarbeitung in kleinen Einheiten
  • Französische Eiche hebt den Charakter der Frucht

Ernte per Hand

Ernten ist der Höhepunkt unserer Arbeit! Wir ernten entsprechend dem Reifegrad der Trauben, – ohne Festlegung von Ernte-Terminen vorab. Rebeln und Pressen erfolgt unmittelbar nach der Ernte – oft in der Nacht.

Spontane Vergärung in kleinen Einheiten
Das Eingehen auf die Individualität der Frucht ist oberste Maxime. Deshalb fermentieren unsere Weine in Bottichen und wir untersetzen die Maische per Hand – mehrmals am Tag.  Für die Vergärung werden keine künstlichen Hefen zugesetzt – die Vergärung erfolgt spontan mit den natürlichen Hefen unserer Weinberge.

Reifung in Eichenfässern
Reifegrad und Intensität unserer Trauben ermöglichen die Reifung unserer Weine in 225 l Eichenfässern – alles französische Barriques. Das Alter der verwendeten Eichenfässer wird auf die Trauben abgestimmt – maximal verwenden wir unsere Fässer 5 Jahre.

Reifung in der Flasche
Wir begleiten den Reifungsprozess in den Fässern und wählen schlussendlich die Fässer für jeden unserer 5 Weine sorgfältig aus. Einmal abgefüllt, reifen unsere Weine 12 – 24 Monate in der Flasche, bevor sie in den Verkauf gelangen.

Biologisch & Organisch
Die Pflege der Weinberge, die Vergärung, die Reifung, die Lagerung – alle Prozesse folgen biologisch und zertifizierten Richtlinien. Unser Weinkeller ist neu errichtet und entspricht den modernsten ökologischen Standards. Weine, Weinberge, Weinkeller und Betrieb – alles organisch zertifiziert.

Persönliche Anmerkung
Zertifizierungen vermitteln Kunden oft falsche Eindrücke. Bei organische zertifizierten Betrieben und Weinen ist es zum Beispiel erlaubt, chemisch bearbeitete Weinberge nach 3 Jahren Übergangszeit als biologisch zu zertifizieren. Das widerspricht unserer Auffassung: Chemieverseuchte Böden sind nicht chemikalienfrei nach 3 Jahren Übergangszeit – die Übergangszeit beträgt in der Realität Jahrzehnte. Pflanzungen in Naturböden sind garantiert organisch!

Team

Martin – Team Lead
Der Träumer
Massimo – Team Lead Operational
Der Macher
Antonio – Oenologe
Tiefe Erfahrung gepaart mit Innovation und Spirit
Nicola – Oenologe & Team Lead Winery
Getrieben von Leidenschaft, Sorgfältigkeit und Vision
Carla – Team Winery
Sie lebt unsere Weinberge
Karma – Team Winery
Mit dem Spirit aus dem Himalaya

Nicola`s Vintage Report

Annata 2016-2017